July 18, 2008

1 : 1

Aus der ersten verlorenen Schlacht gegen die Ameisen habe ich gelernt:

Niemals etwas Angebrochenes irgendwo herumstehen lassen, wenn es nicht hermetisch versiegelt ist!

Eine halbe Tuete Müsli habe ich so leider weit innerhalb meiner Grenze (in der Pappschachtel und die Tüte zusammengerollt im Oberschrank über der Spüle) an die gefräsigen Ameisen verloren. Aber natürlich ist eine verlorene Schlacht noch lange kein verlorener Krieg. Und so sind die Viecher denn ja auch gleich auf meine hinterhältige Falle mit der angelehnten Spülmaschinenklappe hereingefallen… Muhahahaaha!

Nooooooooooooiiiiiin, nicht das lecker Müüsli! Ich hoffe es war kein … Chocolossus Zarter Frühstückstraum… mit… Rosinen!

*gggggggggggg* du, was auch richtig gut hilft: Fluuusenroller. Also so n Teil mit dem man über die Kleidung rollt, das mit so abwickelbarem Doppelseitigem Klebeband bezogen ist :-)

Einmal kurz über die Straße gerollt…. und ja. Erledigt.

Wobei das mit der spülmaschine ja auch ziemlich hässlich für die Biester klingt :-D

Viele Grüße, jogi!

Comment by Jogi — July 21, 2008 @ 1:07 pm

ahhh… ich nehm alles gegen dein Commentsystem zurück… jetzt hat es automatisch alle felder ausgefüllt… ein wahrer … Frühstückstraum. guten Morgen!

Comment by Jogi — July 21, 2008 @ 1:08 pm

Haha, das mit der Fusselrolle habe ich ausprobiert, wirkt wahre Wunder ;-) Recht gut scheint auch die Kombi zu wirken, eine Fusselrolle zwischen das Ameisenloch und die offene Spuelmaschinentuer zu legen. Ich spuele jetzt aber auch einfach alles gleich von Hand, dann bleiben die Viecher von Anfang an ganz weg.
Habe uebrigens ein paar Bilder von Oldtimern hochgeladen, demnaechst schreibe ich da auch mal noch was dazu.

Comment by Moritz Mueller — July 27, 2008 @ 4:01 am

Leave a comment